Anstrengend schön

Bildschirmfoto 2016-05-25 um 18.26.49

,,Da, rechts!’’
,,Unglaublich!’’
,,Links, links: der Wasserfall!’’
,,Neeeee, Hammer.’’
„Habt ihr die Rentiere gesehen??“
,,Der Fjord und die Berge – geil!’’
„Die Schääääfchen…“
,,Wahnsinn…“

So oder so ähnlich finden tagtäglich unzählige denkwürdige Funk-Dialoge zwischen Andi und uns statt. Wenn wir uns am Ende des Tages fragen, wovon wir eigentlich so müde sind, dann lautet die Antwort immer wieder aufs Neue: es ist einfach anstrengend schön hier!

Nach Andi’s Ankunft und einem entspannten Nachmittag in Bergen bei strahlendem Sonnenschein, bestem Kaffee (dem Nationalgetränk der Norweger) und Kuchen haben wir uns gemütlich auf den weiteren Weg gen Norden gemacht.

IMG_0674
Eine der regenreichsten Städte Europas?

WP_20160510_13_22_57_Rich_LI

WP_20160510_13_33_13_Rich_LI
Spiegelbild

IMG_1258

 

Bevor wir den weltberühmten Geirangerfjord erreichten, haben wir noch einen Abstecher zum Kjenndals-Gletscher und dem dazugehörigen Gletscher-See Lovatnet gemacht. Das kristallklare, mal smaragdgrün mal milchig-blau schimmernde Wasser war unbeschreiblich faszinierend und sofort war uns klar, hier bleiben wir über Nacht. Nachdem wir die Gletscherzunge erkundet hatten, haben wir ein Festmahl über dem Lagerfeuer am Ufer des Sees genossen. Momente wie gemalt für diese Reise! Überhaupt haben wir fast nur grandiose Übernachtungsplätze: Wald, Wiese, See- oder Fjordzugang, Wasserfall, Strand – alles schon dabei gewesen. Das traumhafte Wetter, das uns nach Bergen noch ein paar Tage erhalten geblieben ist, hat uns sogar in die eisigen Fluten von Fjorden und Seen zum Baden getrieben 🙂

IMG_0700
Andi’s Einstand

IMG_3450

IMG_0724

IMG_0747
Kjenndals Gletscher

WP_20160511_19_50_01_Rich_LI

IMG_0779
Wir finden keine Worte, das zu beschreiben…

IMG_0781

WP_20160511_22_36_30_Rich_LI

 

Nachdem wir uns das Jugendstil-Städtchen Alesund angeschaut haben, machen wir auf dem Weg nach Kristiansund noch einen Zwischenstopp für eine Halbtages-Wanderung zur Trollkyrka, einer Höhle mit unterirdischem Wasserfall – der in Jahrmillionen mit seinen Wassermassen den blanken Marmor aus dem Gestein gewaschen hat. Die Wanderung wird durch die Wetterkapriolen etwas erschwert: Wind, Sonne, Regen, Graupel, Schneeschauer und enorme Temperaturschwankungen – und das alles im steten Wechsel. Trotzdem, oder gerade deswegen, fantastisch!

thumb_WP_20160514_12_11_45_Rich_LI_1024

Weiter geht’s auf einer Panorama-Straße entlang der Atlantikküste und dann machen wir Strecke bis nach Trondheim. Hier haben wir unter anderem auch den Nationalfeiertag am 17. Mai verbracht und waren schon ganz gespannt auf die Festlichkeiten. Auf dem Weg in die schnell überschaubare und sehenswerte Innenstadt sind wir von unserem Übernachtungsplatz auf einem nahegelegenen Feld in einen brechend vollen Bus gen Zentrum eingestiegen. Die Menschen waren außerordentlich festlich gekleidet und trugen aufwendige Trachten und Anzüge zur Schau, Fahnen in der Hand oder hatten Flaggen ins Gesicht gepinselt. Selbst die Hunde hatten meist mehrere Schleifen in den norwegischen Farben am Geschirr. Da konnten wir leider nicht mithalten und waren wohl noch leichter als an anderen Tagen als Touristen zu identifizieren. Von der entspannt fröhlichen Stimmung ließen wir uns schnell anstecken und trieben in den Menschenmassen durch die Stadt bis einige laute Kanonenschläge Emma in Angst und Schrecken versetzten: am ganzen Körper zitternd, wollte sie wild ziehend nur noch weg. Wir steuerten nach einigen erfolglosen Beruhigungsversuchen ein Café in einer Seitenstraße an. Von unseren Plätzen aus konnten wir uns bestens das weitere Treiben anschauen, während sich Emma fernab des Trubels langsam wieder beruhigte – zum Glück, denn wenn’s dem Hund nicht gut geht, liegen die Nerven schon mal kurz blank… Am späten Nachmittag saßen wir wieder in den Autos, denn wir wollten in den Abend hineinfahren und Strecke machen. Den für uns etwas reizärmeren Teil zwischen Trondheim und Bodo haben wir zügig in zwei Tagen durchfahren und werden noch heute mit einer kleinen Fähre knapp vier Stunden zur Südspitze der lang herbeigesehnten Lofoten übersetzen – und können es kaum erwarten!!

IMG_1284

IMG_0785

IMG_0788
Geirangerfjord

WP_20160512_19_44_11_Rich_LI

IMG_0796

IMG_0798
Blick auf Alesund

IMG_0801

IMG_1324
Grandiose Atlantikstraße

IMG_0812

 

IMG_0814

IMG_0821

IMG_0823

IMG_0843

IMG_1329

IMG_3461

IMG_0847
Privates Pier für eine Nacht

IMG_0850

IMG_1342
Blick aus unserer ,,Gulaschkanone“ 😉

IMG_1348

 

WP_20160516_16_01_17_Rich_LI
Trondheim

IMG_0860

IMG_0876

WP_20160516_19_11_00_Rich_LI

WP_20160517_12_50_48_Rich_LI

WP_20160517_13_12_08_Rich_LI

IMG_0915

IMG_0923

IMG_0924

thumb_IMG_0932_1024

thumb_IMG_1369_1024

IMG_1378
gääähn – schon wieder Elche…
IMG_1386
….und auch noch Rentiere… 😉
WP_20160518_15_28_33_Rich
Am Polarkreis

WP_20160518_15_29_58_Rich_LI

 

IMG_1388

WP_20160518_18_54_16_Rich_LI

IMG_0941

WP_20160519_20_57_19_Rich_LI

IMG_0994

IMG_1008

IMG_1004
Sonnenuntergang? – Nicht vor Mitternacht!

thumb_IMG_1017_1024

IMG_1047

IMG_1041

thumb_WP_20160517_23_25_34_Rich_LI_1024

thumb_WP_20160519_12_40_20_Rich_LI_1024

thumb_WP_20160519_19_43_00_Rich_LI_1024

Mittlerweile sind wir bereits einige Tage auf den Lofoten unterwegs und berichten baldigst wieder – an Bildern mangelt es jedenfalls nicht!

10 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Super Bilder und immer wieder super interessant von euren Erlebnissen zu lesen! Genießt es in vollen Zügen!!! Gute Reise weiterhin. Viele Grüße aus der Heimat! Sören&Jonny 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Grüße von Oma und Opa aus Arnstadt, es ist toll, wie wir Eure Erlebnisreise mit verfolgen können.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo ihr drei!
    WOW!!!!
    Mir fehlen einfach die Worte….! Das ist einfach unendlich beeindruckend – wunderschöne Landschaften und Orte! Da will man gleich ins Auto sitzen uns losfahren – ach und vorher vllt. den Golf in was passenderes tauschen!
    Geniest weiter den traumhaften Norden und lasst es euch gut gehen!
    Viele Grüße aus Heilbronn

    Gefällt 1 Person

  4. Hi Ihr Traveller!!
    Nachdem ich euren Blog bislang nur fleißig konsumiert habe, wird’s jetzt mal höchste Zeit für einen aktiven Part 😉 freut mich riesig, dass die ersten Tage und Wochen bei euch schon so geniale Eindrücke hinterlassen haben…und nach unseren zwei viel zu kurzen Wochen mit Auto und Zelt durch Korsika mit etwas Traveller-feeling wird das Fernweh bei euren Zeilen und Bildern umso größer:) also versorgt uns weiterhin fleißig, damit das nicht abflauen kann, hehe.
    Viele Grüße aus der Heimat und immer weiter nordwärts!
    Peter

    Gefällt 1 Person

  5. Super Bilder! Bin schon etwas neidisch…..oder nein…nicht nur etwas 😉

    Da geht einem das Herz auf wenn man das hier liest und sieht….macht ihr super mit dem Blog! Freue mich auf eure nächsten Erlebnisse!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: