Endlich unterwegs…

…. doch zuvor:

Freitag, 8. April 2016: der letzte Tag Zuhause in Heilbronn, Abschied von Pia’s Familie und Start der Fahrt gen Norden

5.30 Uhr: Aufstehen nach nicht einmal 5h Schlaf, um Hänger und Toyo final zu packen (vom Donnerstag berichten wir an der Stelle mal lieber nicht, Chaos pur…;-))

8.00 Uhr: Termin beim Tierarzt mit Emma, um sie entwurmen zu lassen. Gleichzeitig beginnen die 120h (auf die Minute genau), innerhalb der wir die Grenze Norwegens passieren müssen, damit sie einreisen darf.

10.45 Uhr: Wir räumen die allerletzten Sachen aus der Wohnung ins Auto. Mittlerweile ist auch schon egal wohin – wir sind nur noch froh, wenn alles einigermaßen verstaut ist.

11.00 Uhr: Wohnungsübergabe mit unseren Vermietern. Alles lief reibungslos und zum Glück auch super schnell – nun sind wir also arbeits- und obdachlos 😉

11.30 Uhr: Abschied von Pia’s Familie im Hinterhof der nun ehemaligen Wohnung und kleine Fotosession vor unserem Gespann. Mit aufgebauter Außendusche führt das scheinbar dazu, dass auffällig viele Nachbarn in dieser Zeit ihre Briefkästen leeren oder ihre Vorgärten begutachten, um mit mindestens einem Auge zu uns rüberzuschielen… 🙂 Außerdem werden wir noch mit Lebensmitteln für die Reise versorgt und genießen ein dringend benötigtes Frühstück im Stehen.

12.00 Uhr: Während Martin noch ein letztes Mal im Heilbronner Büro ist,  gehe ich eine kleine Runde mit Emma und bringe das letzte Leergut weg. Danach gönnen wir uns einen Kaffee und ein Stück Kuchen im Reformhaus Maier und werden ebenfalls mit einer (Essens-) Notfallbox ausgestattet – toll!

IMG_0658

14.00 Uhr: Wir entscheiden spontan die noch fehlenden Passbilder für die Iran-Visa (die ohne Brille sein müssen) doch nicht mehr in Heilbronn zu machen und fahren endlich in Richtung Autobahn. Eine Entscheidung, die sich leider nicht positiv auf die Qualität der Bilder ausgewirkt hat 😉

IMG_0611

15.30 Uhr: Stau, genauer gesagt: 10km Stau!

18.00 Uhr: Zwischenstopp bei Anne und Hendrik in Hessen, die vor Kurzem Eltern geworden sind. Wir sehen das erste Mal ihren kleinen Sohnemann Valentin Elias :-))))

22.00 Uhr: Ankunft bei Martin’s Eltern. Endlich! Total kaputt holen wir das verpasste Mittag- und Abendessen in einem nach und fallen relativ schnell ins Bett. Währenddessen läuft noch die letzte Waschmaschine….

Samstag, 9. April 2016: Geburtstagsfeier & Abschied von Martin’s Familie

7.50 Uhr: Der frühste Frisörtermin, den ich je hatte, beginnt. Aber ich bin froh überhaupt noch einen Termin bekommen zu haben. Auch so eine Sache, die in Heilbronn zeitlich nicht mehr geklappt hat.

9.00 Uhr: Wir lassen Passbilder machen und bekommen vom Fotografen relativ direkt gesagt, dass wir nicht gerade fit aussehen 😉 Anschließend verschicken wir die Bilder und auch unsere beiden zweiten Reisepässe an die Visa Agentur. So liegen bereits alle notwendigen Unterlagen vor und wir können von unterwegs für die noch visapflichtigen Länder (Iran, Turkmenistan und Usbekistan) die Formalitäten erledigen.

IMG_9865

12.00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen und Kaffee trinken mit Martin’s Familie anlässlich des Geburtstages von seinem Papa. Auch hier werden nochmals viele Bilder geschossen und unser Gespann wird begutachtet – daraufhin folgt der Abschied….

DCIM100GOPROGOPR0136.

IMG_9883IMG_9899IMG_9897

IMG_9919

17.00 – 24.00 Uhr: Auffüllen unserer Wasserkanister und Einräumen der Reiseapotheke – die letzten Medikamente hatten wir direkt nach Thüringen bestellt. Außerdem: kopieren, kopieren, kopieren und scannen, scannen, scannen!! Alle wichtigen Unterlagen von uns, den Fahrzeugen und Emma werden durch das Gerät gejagt und anschließend sowohl digital als auch in Papierform mehrfach abgelegt. Zudem fahre ich nach Erfurt, um ein Ladegerät mit USB-Anschluss für die Kamera zu besorgen (glücklicherweise ist uns das noch eingefallen) und eine weitere externe Festplatte zu kaufen. Gleichzeitig richtet Martin den GPS-Tracker ein und macht letzte Überweisungen.

Sonntag, 10. April 2016: Abschied von Freunden und Abfahrt in Richtung der Fähre 

11.00 Uhr: im Nachbarort treffen wir uns mit Freunden, stoßen an und stärken uns nochmal für die anstehende Fahrt.  Da nun alles (zumindest an das wir bis dato gedacht haben) erledigt ist, fällt so langsam die Anspannung von uns.

IMG_9966IMG_9961

13.30 Uhr: Abfahrt!! Martin am Steuer und ich schon nach kurzer Zeit schlafend auf dem Beifahrersitz. Das es jetzt so richtig losgeht, können wir beide noch gar nicht begreifen – viel zu anstrengend und kräftezehrend waren die letzten Tage… Wir fahren noch bis in den Abend, um wenigstens an Hamburg vorbeizukommen und übernachten schließlich in der Nähe von Bad Oldesloe auf einer schönen Wiese. Am nächsten Morgen soll uns die „Vogelfluglinie“ von Fehmarn über Dänemark nach Schweden bringen.

IMG_9970

Jetzt sind wir nach einjähriger Planung und Vorbereitung tatsächlich unterwegs – verrückt!

3 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Sylvia Priebe 17. April 2016 — 20:00

    Genießt jetzt einfach eure Reise, unsere Gedanken sind bei euch!
    LG Sylvia und Hartmut 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Vanessa Stein 19. April 2016 — 12:20

    Total verrückt!
    Ob die euch mit den Passbildern reinlassen :-))?
    Genießt die Zeit und passt auf euch auf!
    Liebe Grüße von den Kollegen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: